Parodontalbehandlung

Behandlung von Zahnfleischerkrankungen

Parodontalbehandlung. Eine Parodontal (Zahnfleisch)-Erkrankung entsteht durch Entzündungen des Zahnfleisches und des Kieferknochens. Ursache sind wiederum bakterielle Beläge (Plaques). Neben Stress und genetischer Veranlagung ist das Rauchen als deutlicher Risikofaktor zu nennen. Unbehandelt oder spät erkannt führt die Parodontitis (Parodontose) zu Zahnlockerung, Mundgeruch und Zahnverlust.

In unserer Praxis setzen wir einen Schwerpunkt auf die Früherkennung und damit erfolgreiche Behandlung dieser immer noch weit verbreiteten Erkrankung. Untersuchungen belegen inzwischen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Parodontitis und schweren Allgemeinerkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Die einzelnen Behandlungsschritte richten sich nach dem Grad der Erkrankung. Gerne beraten wir Sie dazu ausführlich.